Seniorenprogramm

Musikinstrument von Günther Reichwald für das Seniorenprogramm

Angebot

  • Einzelveranstaltungen wie Quartalsgeburtstage
  • Feste für jeden Anlass
  • Kaffeenachmittage
  • Tanzveranstaltungen
  • Musiktherapie für Menschen mit Alzheimer und Demenz

Referenzen

Alpenland Pflegeheime Berlin GmbH, September 2007

Musik als Lebenshilfe...

Musik ist in der Arbeit mit alten Menschen eine großartige Hilfe. Der Einsatz von Musik als eine Form von Therapie erschließt einen weiten, sehr differenzierten Anwendungsbereich. Sie kann Unterhaltung und Abwechslung bieten, Emotionen spürbar machen, zur Bewältigung physischer und psychischer Störungen beitragen und Kontaktbildung und Kommunikation fördern.

Diese Möglichkeit wird zunehmend in der Altenarbeit genutzt. Herr Günther Reichwald widmet sich diesem Betätigungsfeld seit mehreren Jahren sehr erfolgreich. Er konnte dabei Erfahrungen sammeln und fand Bestätigung in der Praxis, dass Musik Medizin und Lebenshilfe ist. Herr Reichwald setzt seine Musiktherapie in einem weiten und differenzierten Anwendungsbereich ein. Er nimmt die alten Menschen in ihren konkreten Befindlichkeiten sehr ernst und geht mit seiner Arbeit konkret auf sie ein. Herr Reichwald betreut in unserer Einrichtung sowohl demenziell erkrankte Menschen, als auch Menschen mit anderen altersspezifischen Erkrankungen.

Gesang, instrumentaler Ausdruck und Musikhören werden von Herrn Reichwald gezielt in die aktive Einbeziehung aller Teilnehmer eingesetzt. Nach den "Musikstunden" ist bei den Gruppenteilnehmern ein deutliches aktives Agieren und Wohlbefindlichkeitsverhalten spürbar. Unter dem Motto "Günther kommt", gestaltet Herr Reichwald die Stunde frei und unabhängig von Lernzielen. Er gibt den Teilnehmern immer die Möglichkeit der freien Gestaltung.

Herrn Reichwald gelingt es mit seiner Musiktherapie, seiner Kompetenz und verbindlichen Art, bei ältern Menschen kreative Fähigkeiten wieder zu wecken.

Musik als Medizin und Lebenshilfe, Musiktherapie in ihrem ganzheitlichen Charakter zu vermitteln, ein Grundanliegen, dem sich Herr Reichwald mit ganzer Person verschrieben hat.

H. Liebich
Sozialarbeitern